S. Rohlwink - Heilpraktiker Hamburg - Tel.: 04086663903

Meine Rezeptvorschläge für die Küche der 5 Elemente

Zu jedem Rezept finden Sie eine ausführliche Beschreibung - dargestellt im Kontext der 5 Elemente. Im Menü auf der rechten Seite finden Sie dazu unter "Warenkunde" eine umfassende Vorstellung der Hauptzutat (z.B. Dill oder Kapuzinerkresse).

Guten Appetit.

   Kartoffel-Pastinaken-Röstis

Zutaten für 4 Portionen

E              500 g Kartoffeln; 500 g Pastinaken; 60 g mittelalter Gouda; 2 Eier; 2 EL Vollkornmehl; 250 g Quark (40 %ig);
               3 EL Joghurt; Sonnenblumenöl für das Ausbraten
M             2 Zwiebeln; Pfeffer; Muskatnuss
W            Salz
H             1 Kästchen Kresse; 2-3 EL Zitronensaft
F              Zitronenschale

Erklärung der Kürzel: Element und Geschmack: E= Erde - süß; M = Metall - scharf; W = Wasser- salzig; H = Holz - sauer; F = Feuer – bitter

Vorbereitung
Kartoffeln und Pastinaken schälen und fein reiben. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspessen. Den Käse fein raspeln.

Zubereitung Dip
Quark und Joghurt mischen. Den Saft einer halben Zitrone dazugeben. Eine feingehackte Zwiebel dazugeben. Die Kresse mit der Schere schneiden und mit 1TL Zitronenschale zum Dip geben. Alles miteinander gut verrühren.

Zubereitung
Die Kartoffel- und Pastinaken-Masse miteinander vermengen. Die 2 Eier dazugeben und alles wieder vermengen. Den Käse und das Mehl unterrühren. Ein ½ TL Zitonensaft und etwas Zitronenschale dazugeben und mit der Masse vermengen. Nun mit Salz, Pfeffer und reichlich Muskatnuss würzen. In eine heiße Pfanne etwas Öl geben und mit einem Esslöffel die Kartoffel-Pastinaken-Masse hineingeben und flachdrücken. Die so entstehenden „Röstis“ von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
Auf einem Teller mit dem Dip.

Dazu passen Salat, Fleisch oder Fisch.