S. Rohlwink - Heilpraktiker Hamburg - Tel.: 04086663903

Meine Rezeptvorschläge für die Küche der 5 Elemente

Zu jedem Rezept finden Sie eine ausführliche Beschreibung - dargestellt im Kontext der 5 Elemente. Im Menü auf der rechten Seite finden Sie dazu unter "Warenkunde" eine umfassende Vorstellung der Hauptzutat (z.B. Dill oder Kapuzinerkresse).

Guten Appetit.

Wildpastete mit Wacholderbeeren

 

 

Zubereitung

Für 4-6 Personen

Zutaten:

E: 400 g fetter Speck (in dünne Scheiben geschnitten; vorzugsweise vom Schlachter); 100 g Pistazien; 2- 3 TL Olivenöl
M: 200 g Zwiebeln; 1 TL Pfeffer, grob gemahlen; 1 Zweig frischer Thymian; 2 Knoblauchzehen
W: 1 TL Salz
H: 300 g Geflügelleber nach Wahl
F: 750 g Wildfleisch, nach Wahl; 5 Wacholderbeeren; 2 Pimentkörner; 1 Zweig frischer Rosmarin frisch; 3 EL Wacholderschnaps; 5 Lorbeerblätter

Vorbereitung

Wacholderbeeren und Piment im Mörser fein zerkleinern. Die gehackten Kräuter und 1/3 der geschälten Pistazien dazugeben und zusammen mit einigen Tropfen Öl grob zerstoßen.

Das Wildfleisch durch den Fleischwolf drehen (oder das vom Schlachter machen lassen). Die Leber in grobe Würfel schneiden (ich bevorzuge Putenleber). Bei Geflügelleber erübrigt sich das, denn sie ist sehr klein. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.

Zubereitung

Die Zwiebeln mit etwas Öl goldbraun anbraten. Die Geflügelleberwürfel ganz kurz in Öl separat anbraten.

Die Gewürze aus dem Mörser mit dem Fleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer gut vermischen. Sorgfältig abschmecken; es könnte z.B. noch Salz oder Pfeffer fehlen!

Die Auflaufform mit dem in Scheiben geschnittenen Speck auslegen. Nun die Hälfte der Fleischmischung einfüllen. Die Leber dazugeben und die restliche Fleischmischung darüber geben. Die restlichen Speckscheiben oben auf das Fleisch legen und das Ganze mit den Lorbeerblättern abdecken.

Bei 180° - 200° C ca. 75 Min. im Wasserbad backen, anfangs mit Alufolie abdecken, doch nach etwa 65 Minuten die Alufolie entfernen und während der letzten 10 Min. ohne Abdeckung backen.

Die Wildpastete kalt servieren. Sie hält sich sehr gut einige Tage im Kühlschrank. Es passt jede Art von Chutney dazu oder einfach nur Preiselbeeren.

 

Guten Appetit!